Freitag, 24. Oktober 2014

C/O in Berlin, Wiedereröffnung

C/O Berlin im Amerika Haus

CO 140415 Kino web
Ansicht des zukünftigen Ausstellungsraumes im ehemaligen Kinosaal ©mvprojekte


C/O Berlin eröffnet am Donnerstag, den 30. Oktober 2014, seinen neuen Standort, das Amerika Haus in der Hardenbergstraße 22-24 in Berlin-Charlottenburg – nach fast zwei Jahren ohne eigene Ausstellungsräume. Eröffnung ab 16 Uhr - Begrüßung um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Ohne Anmeldung.

Stets stehen renommierte Fotografen und junge Talente bei C/O Berlin im Mittelpunkt. Bisher. Doch Ende Oktober bekommen sie alle eine starke Konkurrenz: Jahrgang 1957, Nationalität amerikanisch, aufgewachsen am Bahnhof Zoo, von eigenwilligem Charakter und eleganter Statur, mit viel Erfahrung und offen für Veränderung – das Amerika Haus im aufblühenden alten Westen Berlins ist unsere neue große Liebe und unser neues Zuhause.

Montag, 20. Oktober 2014

Food trifft Trash

Eine ganz besondere Mischung findet man in Berlin-Friedrichshain, Village Market. Jeden Sonntag trifft hier Trödel, Gebrauchtes, Trash und Krempel auf ganz feine Küche. Ab 12:00Uhr öffnet Sonntags der Streetfoodmarkt und bietet regionale und internationale Küche an, zum probieren, stärken und verlieben. Sehr lecker, skurril, schräg und immer frisch. Unbedingt zu empfehlen und zu finden in der Revaler Str., Höhe Dirschauer Straße, 10245 Berlin.

"Gerade junge und neue Betreiber von Ständen, Foodtrucks und asi­at­ischen Garküchen zei­gen neben etablier­ten Ber­liner Street­food­vet­er­anen an über 20 Ständen, wie vielfältig, exot­isch und aufre­gend diese mobile Art des Kochens sein kann. Auf dem VILLAGE MARKET läßt sich die Viel­falt der Stadt in ihrer besten Qual­ität (er)schmecken. Inspir­iert von den Straßen und Kul­turen der Welt erfährt man, dass Kochen und Essen so viel mehr ist, als die Hochglan­zküchen deutscher Kochshows."


Guten Appetit und viel Spaß





Freitag, 17. Oktober 2014

Europäischer Monat der Fotografie Berlin

Zum 6. mal findet der Europäische Monat der Fotografie in Berlin statt. Vom 16. Oktober bis 16. November finden in ganz Berlin Ausstellungen und Veranstaltungen zum Thema Fotografie statt. Eine Menge Künstler beteiligen sich und stellen aus, u.a.:

Kevin Abosch Lela Ahmadzai Petrov Ahner Anna Aicher Katharina Ira Allenberg Markus Altmann Werner Amann Eve Arnold Florian Bachmeier Louisa Bäcker Tina Bara Bruno Barbey Samah Barouzie Charlotte Bastian Roland Bauer Dido Baxevanidis Jonas Bendiksen Axel Benzmann Helin Bereket Kermit Berg Berliner Illustrationsgesellschaft Nora Bibel Toby Binder Marion Birkefeld Stefanie Bischoff Werner Bischoff Raluca C.E. Blidar Alexander Blumhoff Laura Böök Hampus Bovbjerg-Grip Jendrik Bradaczek Kilian Breier Valeria Brekenkamp Marc Brinkmeier Broomberg & Chanarin Verena Brüning Eva Brunner Dennis Burén René Burri Léon Busy Patras Bwansi Michele Caliari Robert Capa Elena Capra Jochen Carbuhn Henri Cartier-Bresson 

die komplette Lister der Künstler findet ihr hier: http://www.mdf-berlin.de

Am Eröffnungswochenende wird schon eine Menge geboten, so geht es los mit der Festivaleröffnung im Martin-Gropius-Bau (Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin) und der Eröffnung der Ausstellung "MemoryLab: Die Wiederkehr des Sentimentalen. Fotografie konfrontiert Geschichte". Der Eintritt ist frei und Beginn ist um 19:00Uhr.

Ein weiteres Highlight findet in der Galerie Wagner + Partner statt. "FALL - ERWIN OLAF", hier werden die Arbeiten des holländischen Starfotografen Erwin Olaf visualisieren das Unausgesprochene, das Unbemerkte gezeigt. Eintritt 22:00Uhr, WAGNER + PARTNER in Kooperation mit Kosmetiksalon babette, Bar in der Karl-Marx Allee, Karl-Marx-Allee 36,10178 Berlin.

Und so geht es bis zum 16. November weiter. Eine Ausstellung jagt die andere. Ein Muß für jeden Kunstliebhaber und Fotografiebegeisterte. Nutzt die Gelegenheit, Viel Spaß